Grundstein für Papst-Johannes-Paul II.-Museum

+
Johannes Paul II. (Archivfoto vom 12. Januar 2005) verstarb am 2. April 2005 im Vatikan

Warschau - In der Geburtsstadt des verstorbenen Papstes Johannes Paul II. ist der Grundstein zu einem ihm gewidmeten Museum gelegt worden.

Laut einer Mitteilung der Stadt Wadowice vollzogen der frühere Privatsekretär des Papstes und jetzige Erzbischof von Krakau, Stanislaw Dziwisz, und Bürgermeisterin Ewa Filipiak den symbolischen Akt. Die Zweizimmerwohnung, die die Wojtylas in den 1920er Jahren bewohnten, soll wieder so hergerichtet werden, wie sie wohl damals aussah. Die restlichen Räume des Hauses sollen eine Ausstellung beherbergen, die das weitere Leben des Papstes darstellt. Die Wiedereröffnung des Hauses nach der Renovierung ist für das Jahr 2012 geplant. Der spätere Papst Johannes Paul II. wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice geboren und verstarb am 2. April 2005 im Vatikan.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare