"Großmütter auf dem Laufsteg" in Madrid

+
Überraschung auf der Cibeles Madrid Fashion Week: Designer Juan Duyos schickte ältere Damen über den Laufsteg.

Madrid - Überraschungseffekt auf der Madrider Modemesse: Der spanische Designer Juan Duyos hat seine Kollektionen von vier älteren Damen auf dem Laufsteg vorführen lassen.

Überraschung auf der Cibeles Madrid Fashion Week: Designer Juan Duyos schickte ältere Damen über den Laufsteg.

“Ich bin es leid, immer nur 20-jährige Models zu sehen“, sagte der Modeschöpfer. “Von meiner bescheidenen Position aus verteidige ich die Ansicht, dass die Schönheit nicht mit 40 oder 50 Jahren aufhört.“ Die spanische Presse titelte am Dienstag: “Großmütter auf dem Laufsteg“.

Überraschung auf der Cibeles Madrid Fashion Week: Designer Juan Duyos schickte ältere Damen über den Laufsteg.

Duyos vertritt nach Angaben der Veranstalter der Modewoche CMFW (Cibeles Madrid Fashion Week) die Linie, dass seine Schöpfungen nicht auf bestimmte Altersgruppen zugeschnitten, sondern quasi zeitlos sind. Die Messedirektorin Cuca Solana (61) wandte sich witzelnd an den Modeschöpfer: “Ich bin ganz neidisch, weil Du mich nicht hast defilieren lassen.“

Atemberaubend: Dessous auf der Madrid Fashion Week

Atemberaubend: Dessous auf der Madrid Fashion Week

dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare