Großfeuer lodert in Bremer Industriehafen

+
Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten bekämpft den Brand in einer Lager- und Reparaturhalle für Container im Industriehafen von Bremen. Foto: Ingo Wagner

Bremen (dpa) - Im Bremer Industriehafen ist in der Nacht ein Großbrand ausgebrochen. "Eine 200 Meter lange und 50 Meter breite Lagerhalle steht in Flammen", sagte ein Sprecher der Polizei.

Die Feuerwehr rückte mit 125 Mann und 25 Fahrzeugen an, um den Brand zu löschen. Fachleute waren mit spezieller Messtechnik im Hafengebiet unterwegs und prüften, ob durch das Feuer giftige Stoffe in die Luft gelangten. Anwohner sollten zur Sicherheit ihre Fenster und Türen geschlossen halten, hieß es. Auch ein Feuerwehrboot kam zum Einsatz. "Es gab keine Verletzten", erklärte der Sprecher weiter. Ursache und Schadenshöhe waren in den frühen Morgenstunden noch unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare