US-Großfahndung

Mutmaßlicher Mörder entführt zwei Kinder

+
Die Polizei von San Diego sucht nach dem 40-Jährigen, der eine Frau ermordet und ihre 16-jährige Tochter entführt haben soll.

San Diego - Die Polizei von San Diego hat eine Großfahndung nach einem 40-Jährigen herausgegeben, der eine Frau ermordet und ihre beiden Kinder entführt haben soll.

In den USA wird mit Hochdruck nach einem Mann gesucht, der möglicherweise eine Frau getötet, sein Haus angezündet und mindestens ein Kind entführt hat. Der 40-Jährige soll die 16-jährige Tochter einer Familie bei sich haben, mit deren Eltern er viele Jahre befreundet war. Sie und ihr achtjähriger Bruder seien seit dem vergangenen Wochenende verschwunden.

Am Sonntag hatte die Feuerwehr einen Brand im Haus des Mannes im Ort Boulevard im San Diego County gelöscht und dabei die Leiche der Mutter der beiden Kinder entdeckt. Die Behörden vermuten, dass die 44-Jährige umgebracht wurde. Vom Hausbesitzer fehlte jede Spur. Auch die Leiche eines Kindes wurde geborgen. Ob es sich hierbei um den 8-jährigen Sohn handelt, ist noch unklar.

Eine Großfahndung sei für die Bundesstaaten Kalifornien, Washington, Nevada und Oregon herausgegeben worden, berichtet der TV-Sender CNN unter Berufung auf die Polizei. Allerdings könne der 40-Jährige, der nach Behördenangaben gern campen und klettern geht, überall sein: „Es besteht die Möglichkeit, dass er irgendwo im Hinterland in Deckung gegangen ist“, sagte eine Sprecherin der Polizei von San Diego dem Sender.

Die Behörden warnten vor dem Mann: Er sei vielleicht bewaffnet und könne Sprengfallen in seinem Auto installiert haben. Bürger sollten sich seinem Fahrzeug nicht nähern, wenn sie es sähen, sondern sofort den Notruf wählen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare