Mindestens ein Mensch verletzt

Großeinsatz in Schaffhausen: Mann mit Kettensäge

Im schweizerischen Schaffhausen soll Medien zufolge ein Mann mit Kettensäge in der Altstadt mindestens einen Menschen verletzt haben.

Schaffhausen - Die Polizei der Stadt im unmittelbaren Grenzgebiet zu Deutschland bestätigte am Montagmittag einen Großeinsatz. Die Altstadt sei wegen einer „Sonderlage“ abgeriegelt. Einzelheiten nannten die Beamten nicht. Die Boulevardzeitung „Blick“ sprach von einem „Amokalarm“ und berichtete, eine Ladeninhaberin habe einen Mann mit Kettensäge gesehen. Eine andere Verkäuferin sei beunruhigt: "Es ist unheimlich, dass in Schaffhausen so etwas passiert." Mindestens ein Mensch sei verletzt worden. Schaffhausen liegt westlich von Konstanz am Bodensee.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Kommentare