Großeinsatz in Zürich: Mann bei Verhaftung angeschossen

+
Ein terroristischer Hintergrund wird ausgeschlossen. Foto: Ennio Leanza

Zürich (dpa) - Die Polizei in Zürich hat einen Verdächtigen bei einer Festnahme angeschossen. Der Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

"Bei der Verhaftung kam es zu einer Schussabgabe durch die Polizei", sagte er. Ein terroristischer Hintergrund der Tat könne ausgeschlossen werden. Weitere Einzelheiten nannte der Beamte nicht.

Zuvor waren mehrere Polizei-Einheiten zu einem Großeinsatz in der Gegend eines Restaurants ausgerückt. Auch Krankenwagen fuhren zum Einsatzort in der nördlichen Altstadt. Eine Augenzeugin sagte dem Nachrichtenportal "20 Minuten", Polizisten hätten einen Mann in einem Fahrzeug mit Schüssen gestoppt, aus dem Wagen gezerrt und festgenommen.

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare