Er wurde 110 Jahre alt

Großbritanniens ältester Mann tot

London - Der älteste Mann Großbritanniens ist tot. Der frühere Pastor Reg Dean ist im Alter von 110 Jahren und 63 Tagen gestorben.

Reg Dean sei am Samstag in einem Altersheim in der Grafschaft Derbyshire verstorben, wie es am Montag in einer Mitteilung eines Männerchores hieß, dessen Präsident er war. Dean war am 4. November 1902 in Staffordshire zur Welt gekommen. Unter anderem hatte er im Zweiten Weltkrieg als Armee-Pastor gearbeitet und später auch als Lehrer. Erst mit 80 Jahren war er in Rente gegangen. Er hat einen Sohn.

Dean war seit Juni 2010 ältester Mann des Landes, nachdem Stanley Lucas aus Cornwall ebenfalls im Alter von 110 Jahren gestorben war. Der älteste Mann der Welt, der Japaner Jirouemon Kimura, ist 115 Jahre alt, sein 116. Geburtstag ist am 19. April.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare