Druidentum als Religion anerkannt

+
Dylan Apthium, Erzdruide des Inselordens der Druiden (Archivbild vom 11.08.1999).

London - Das Druidentum ist in Großbritannien zum ersten Mal offiziell als Religion anerkannt worden - zumindest im Wohltätigkeitsbereich.

Die zuständige Kommission für Stiftungen und Wohltätigkeitsorganisationen erklärte am Samstag, das Druidennetzwerk sei als gemeinnützig eingestuft worden. Damit erhalten die Druiden Steuerermäßigungen und sind darin den christlichen Kirchen gleichgestellt. Die Kommission erklärte weiter, das Druidentum vertrete einen schlüssigen und ernsthaften Glauben.

Die Arbeit des Netzwerks, das sich um die offizielle Anerkennung des Druidentrums als Religion bemüht, sei im öffentlichen Interesse. Das Druidentum ist eine heidnische Tradition, die in Großbritannien mehrere tausend Jahre zurückreicht. Druiden verehren göttliche Wesen, die als Naturgewalten auftreten, wie Donner und Sonne, sowie Geister, die dem Glauben zufolge aus Bergen und Flüssen aufsteigen.

dapd

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare