Großbrand an Bulgariens Goldstrand

Sofia - Im bulgarischen Badeort Zlatni Pjassazi am Goldstrand, sind ein Restaurant und zwei Geschäfte in Flammen aufgegangen. Ein Brandanschlag kommt aber erstmal nicht in Frage.

Niemand sei verletzt worden, teilte der Bürgerschutz in dem bekannten Urlaubsort am Schwarzen Meer mit. Als mögliche Ursache nannte der Privatfernsehsender bTV drei Gasflaschen, die in dem Restaurant explodiert sein sollen.

Ein Brandanschlag wurde nach ersten Informationen des staatlichen Rundfunks in Sofia ausgeschlossen. Erst vor knapp zwei Wochen hatte ein Selbstmordattentäter am Flughafen der bulgarischen Schwarzmeer-Hafenstadt Burgas fünf Israelis und den bulgarischen Fahrer eines Reisebusses in den Tod gerissen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare