Großbrand an Bulgariens Goldstrand

Sofia - Im bulgarischen Badeort Zlatni Pjassazi am Goldstrand, sind ein Restaurant und zwei Geschäfte in Flammen aufgegangen. Ein Brandanschlag kommt aber erstmal nicht in Frage.

Niemand sei verletzt worden, teilte der Bürgerschutz in dem bekannten Urlaubsort am Schwarzen Meer mit. Als mögliche Ursache nannte der Privatfernsehsender bTV drei Gasflaschen, die in dem Restaurant explodiert sein sollen.

Ein Brandanschlag wurde nach ersten Informationen des staatlichen Rundfunks in Sofia ausgeschlossen. Erst vor knapp zwei Wochen hatte ein Selbstmordattentäter am Flughafen der bulgarischen Schwarzmeer-Hafenstadt Burgas fünf Israelis und den bulgarischen Fahrer eines Reisebusses in den Tod gerissen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Meistgelesene Artikel

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Überschwemmungen in Griechenland - mindestens 15 Tote

Überschwemmungen in Griechenland - mindestens 15 Tote

Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote

Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Kommentare