Großbrand bei Wiesenhof: Glutnester bilden noch Feuergefahr

+
Der Schaden geht in die Millionen. Foto: Ingo Wagner

Lohne (dpa) - Der Großbrand auf dem Gelände der Geflügelschlachterei Wiesenhof in Lohne beschäftigt die Einsatzkräfte weiter. Das Feuer sei aber bis auf einige Glutnester gelöscht, sagte ein Feuerwehrsprecher.

470 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag ausgerückt, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Eine Einsatzbesprechung der Feuerwehr soll neue Erkenntnisse zum Stand der Arbeiten und zu möglichen Ursachen bringen, sagte eine Polizeisprecherin.

Zwei Menschen wurden bei dem Brand in einer Lager- und Anlieferungshalle leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Debakel für Union und SPD bei Europawahl

Debakel für Union und SPD bei Europawahl

Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Museumsmarkt in Twistringen

Museumsmarkt in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Schreck-Moment: Deutscher Hobbygärtner findet australisches Raubtier im Kompost

Schreck-Moment: Deutscher Hobbygärtner findet australisches Raubtier im Kompost

Hund klebt hilflos in flüssigem Teer - Grausames Tier-Drama

Hund klebt hilflos in flüssigem Teer - Grausames Tier-Drama

Dieser Bikini-Trend ist ziemlich gewagt - Verrutscht da denn nichts?

Dieser Bikini-Trend ist ziemlich gewagt - Verrutscht da denn nichts?

Frau findet seltsame Kreatur im Garten - Fachleute lösen Rätsel 

Frau findet seltsame Kreatur im Garten - Fachleute lösen Rätsel 

Kommentare