Größte Bande von Kreditkartenfälschern zerschlagen

+
Die weltweit größte Bande von Kreditkartenfälschern ist hochgenommen worden.

Madrid - Polizeieinheiten mehrerer Staaten haben eine internationale Bande von Kreditkartenfälschern zerschlagen. Dabei sind 60 mutmaßliche Mitglieder in mehreren Ländern festgenommen worden.

Nach Angaben der spanischen Ermittler hatten die Verdächtigen die weltweit größte Bande dieser Art gebildet. Sie seien in Spanien, Bulgarien, Italien, den USA, Polen und Deutschland dingfest gemacht worden, teilte die Madrider Polizeiführung am Dienstag mit. Die Bande habe seit neun Jahren ihr Unwesen getrieben und pro Monat eine Beute von 150 000 Euro gemacht. Um das Geld zu “waschen“, habe sie Firmen in Kenia, Südafrika, Russland und auf Zypern betrieben. Die Polizei beschlagnahmte Güter und Immobilien im Wert von über 15 Millionen Euro.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare