Grizzlybär tötet Mann im Yellowstone-Park

+
Ein Grizzlybär hat einen Wanderer im Yellowstone-Park getötet.

Cheyenne/USA - Ein 70 Jahre alter Wanderer wurde in der Nähe des Yellowstone-Nationalparks im US-Staat Wyoming von einem Grizzlybär angegriffen und getötet.

Die Parkverwaltung erklärte, bei dem Opfer handele es sich um einen 70 Jahre alten Wanderer. Zwei Biologen hatte den Bären kurz zuvor gefangen und betäubt. Als eine Frau ihren Ehemann als vermisst meldete, kehrten die Wissenschaftler zu der Stelle zurück, an der sie den Bär gefangen, untersucht und wieder freigelassen hatten. Dort fanden sie die Leiche des Mannes. Das Gebiet etwa zehn Kilometer vom östlichen Eingang des Parks entfernt wurde abgeriegelt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare