Wegen Rock & T-Shirt

Zu sexy: Griechische Abgeordnete ermahnt

+
Ein grüner Rock und T-Shirt: Zu sexy für das griechische Parlament? (Symboldbild)

Athen - Weil der Auftritt einer griechischen Abgeordneten im kurzärmligen T-Shirt und Rock offenbar zu sexy war, hat das Parlament eine Ermahnung ausgesprochen.

Der lässig-zwanglose Auftritt einer griechischen Abgeordneten am Rednerpult des Parlaments hat zu einer Ermahnung des Präsidiums geführt. „Ich möchte Sie alle bitten, jetzt im Sommer vorsichtiger zu sein. Wir werden beobachtet“, sagte der stellvertretende Parlamentspräsident Giorgos Kalantzis am Mittwoch im Parlamentsfernsehen, ohne die Abgeordnete beim Namen zu nennen. Vorangegangen war ein, so Medien, „sexy-legerer Auftritt“ der Abgeordneten der Rechten Partei der Unabhängigen Griechen (AN.EL.), Rachel Makri. Die 39-Jährige trug ein kurzärmliges T-Shirt und einen engen Rock.

„Der Auftritt war schön“, sagte ein Parlamentsangestellter der Nachrichtenagentur dpa. Ein Foto der Abgeordneten ist auf der griechischen Internetseite news247.gr zu sehen.

In Griechenland herrschen zurzeit Temperaturen um die 32 Grad.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare