Pures Entsetzen in Vietnam

Grausame Affen-Folter auf Facebook

Hanoi - Grausame Bilder haben in Vietnam tausende Facebook-Nutzer erschüttert: Die Fotos zeigen eine Gruppe von Männern, die zwei seltene Äffchen erst brutal foltert und anschließend tötet.

Die Tierquäler fotografierten ihre Taten und posteten die Bilder auf Facebook. Nach einer Welle der Entrüstung ermittelt nun die Polizei, berichteten vietnamesische Medien am Donnerstag. Die Polizei versucht mit Hilfe der Naturschutzbehörden, die Täter zu identifizieren, hieß es.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Die am Montag auf Facebook hochgeladenen Bilder zeigen unter anderem, wie einem schwangeren Grauschenkligen Kleideraffen eine Zigarette ins Maul gesteckt wird. Dann wird das Tier bei lebendigem Leib in siedendes Wasser geworfen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare