Granate schlägt bei Übung in Wohngebiet ein

Wien - Eine fehlgeleitete Granate ist am Mittwoch während einer Übung des österreichischen Bundesheers in ein Wohngebiet eingeschlagen.

Niemand sei dabei verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf einen Sprecher des Verteidigungsministeriums. Das Geschoss detonierte den Angaben zufolge am Ortsrand von Allensteig in Niederösterreich. Es soll laut Medienberichten ein Loch im Asphalt entstanden sein. Außerdem seien Fassaden und Fenster sowie ein Auto beschädigt worden. Eine Untersuchungskommission des Heeres soll die Ursache des Unfalls klären.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare