Attacke in Kolumbien

Granate in Nachtclub - Dutzende Verletzte

San Pedro - In einem Nachtclub in Kolumbien sind mindestens 36 Menschen durch die Explosion einer Granate verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Samstagabend in der Stadt San Pedro im Bundesstaat Valle del Cauca. Die Hintergründe seien noch unklar.

Möglicherweise habe die Granatenattacke dem Eigentümer des Clubs gegolten, erklärte die Polizei. Über Drohungen gegen ihn sei aber nichts bekannt. Geprüft werde auch, ob ein Streit rivalisierender Drogenhändler für die Explosion verantwortlich sei.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Pleul

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare