45 Grad: Hitze-Alarm in Spanien

+
Ob der Fächer dieser Madrilenin genug Kühlung bringt?

Madrid - Wegen einer Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 45 Grad in Spanien haben die Behörden für Teile des Landes die höchste Alarmstufe ausgerufen.

In der Gegend von Córdoba in Südspanien wurden für Freitag Höchstwerte erwartet. In Städten wie Madrid, Sevilla, Badajoz oder Saragossa sollte es bis zu 44 Grad heiß werden. Das Wetteramt gab für mehrere Provinzen im Zentrum und Süden des Landes die „Alarmstufe rot“.

Dies bedeutete, dass eine außerordentlich ungewöhnliche Wetterlage erwartet wurde und das Risiko gesundheitlicher Beeinträchtigungen besonders hoch war. Die Menschen wurden aufgerufen, körperliche Anstrengungen im Freien zu vermeiden und ausreichend Wasser zu trinken. Die Hitze bedeutete auch eine extrem hohe Waldbrandgefahr.

dpa

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare