Grabräuber bei der Arbeit gestorben

Paris - Tod am Arbeitsplatz: In der südwestfranzösischen Dordogne ist ein Grabräuber auf einem Friedhof gestorben.

Wie die Polizei am Freitag bekanntgab, fand ein Besucher den 54-Jährigen in der vergangenen Woche auf einem Grab der Ortschaft Valeuil. Er sei vermutlich einem Hitzeschlag erlegen, während er versucht habe, bei glühender Hitze Vasen und Skulpturen loszumeißeln.

Der Mann verdiente seinen Unterhalt als Trödler. In seinem Wagen wurden weitere gestohlene Wertgegenstände von Friedhöfen gefunden.

ap

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare