Rührendes Video

Unglaublich: Hier rettet ein Golden Retriever ein Rehkitz vorm Ertrinken

Der Golden Retriever von Mark Freeley ist ein wahrer Held. Am Wochenende rettete der Hund ein kleines Rehkitz, das im Wasser von Long Island um sein Leben kämpfte.

New York - Was dem US-Amerikaner Mark Freeley am Sonntagmorgen des 16. Juli erlebt, kann er selbst kaum glauben. Der New Yorker geht mit seinen beiden Hunden am Strand von Long Island Sound spazieren, als sein Golden Retriever namens „Storm“ plötzlich ins Meer springt und los schwimmt. Dort treibt ein kleines Rehkitz und kämpft ums Überleben.

Im Interview mit dem Nachrichtensender CBS New York erzählt Freeley: “Storm stürzte sich ins Wasser, packte das Rehkitz am Genick und fing an zu schwimmen.“ Was folgt sind rührende Szenen, die der stolze Hundebesitzer mit seinem Handy filmt und später auf Facebook hoch lädt. Storm legt das völlig erschöpfte Rehkitz am sicheren Ufer ab, stupst es mit seiner Schnauze und versucht es zum Aufstehen zu bewegen. 

Freeley alarmiert inzwischen die Tierrettung. Als diese versucht, das Rehkitz zu versorgen, springt es vor Schreck auf und läuft zurück ins Wasser. Was folgt, ist eine erneute Rettungsaktion, bevor das Reh schließlich in einer Tierrettung aufgepäppelt wird.

Das Video, das inzwischen tausende Male geteilt wurde, hat Storm zum Internet-Helden gemacht. Inzwischen hat er sogar eine eigene Facebook-Seite namens „Good Boy Storm“ mit mehr als eintausend Fans.

va

Das könnte Sie auch interessieren

Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Erste Ausfahrt im Porsche Mission E Cross Turismo

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen

Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.