Gnadenlos: Spuckern in China droht Obdachlosigkeit

+
Wer in einem Neubauviertel der chinesischen Stadt Guangzhou mehrfach beim Spucken in der Öffentlichkeit erwischt wird, könnte bald seine Wohnung los sein.

Guangzhou - Wer in einem Neubauviertel der chinesischen Stadt Guangzhou mehrfach beim Spucken in der Öffentlichkeit erwischt wird, könnte bald seine Wohnung los sein.

Wie das Wegwerfen von Obstschalen und öffentliches Urinieren ist Spucken künftig tabu und wird mit Strafpunkten geahndet, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Liste der Behörden hervorgeht.

Auf die Straße speien bringt drei Punkte, und bei 20 Punkten binnen zwei Jahren droht der Verlust der Wohnung. Mit den neuen Vorgaben will die Stadtverwaltung in der Siedlung bessere Manieren erzwingen. Beschlossen sind sie allerdings noch nicht - die Behörden wollen zuerst die Reaktion der Öffentlichkeit auf ihre Pläne ausloten.

dapd

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare