Reise war eine Falle

Gewinnspiel macht Rentner zu Drogenkurieren

Sydney - Eine Reise nach Kanada plus schicke Koffer: Dieser Gewinn ist einem australischen Rentnerpaar erst nach dem Rückflug komisch vorgekommen. Zurecht, wie sich herausstellte.

Das Ehepaar aus Perth hatte die Traumreise über einen vermeintlichen Reiseanbieter im Internet gewonnen: sieben Tage Kanada einschließlich Flug, Übernachtung und neuem Gepäck. Bei der Rückkehr nach Australien kam ihnen ihr Gepäck aber suspekt vor, und sie meldeten ihre Zweifel beim Zoll an. In Futter der beiden nagelneuen Koffer waren jeweils 3,5 Kilo synthetische Drogen versteckt. Auf dem Schwarzmarkt hätte der Stoff nach Angaben der Polizei einen Wert von fast fünf Millionen Euro gehabt. 

Reise: Die kuriosesten Fälle vor Gericht

Reise: Die kuriosesten Fälle vor Gericht 

Der 72-Jährige und seine acht Jahre jüngere Frau waren von einer Rauschgiftbande als Drogenkuriere missbraucht worden - und die beiden waren offenbar kein Einzelfall. Die Rauschgiftbande hatte mit Hauptgewinnen einer eigenen als Reiseveranstalter namens "AusCan Tours" aufgemachten Webseite gezielt ältere Australier angelockt. "Die Betrüger scheuten keine Mühen, um den Anschein zu erwecken, alles gehe mit rechten Dingen zu", erklärte der Chef der Flughafenpolizei, David Bachi.

Ein Kanadier, der die beiden am Flughafen abholen sollte, wurde festgenommen, berichtete die Polizei. In seinem Hotelzimmer wurden identische Koffer wie die gefunden, die die beiden gewonnen und eingecheckt hatten. Vermutlich wollte er die Koffer später austauschen. In einem Vorort-Hotel von Perth beschlagnahmten die Ermittler Dokumente, Computer, zwei Koffer und größere Mengen an Bargeld.

Die Polizei bezweifelt nicht, dass die beiden Senioren ahnungslos waren. Gegen sie werde nicht ermittelt.

dpa/afp

Rubriklistenbild: © dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare