Getriebeschaden: Indisches Flugzeug in Budapest notgelandet

+
Noch mal gut gegangen: Die Boeing 777 musste wegen eines Getriebeschadens notlanden.

Budapest - Bei der Notlandung einer Boeing 777 der Gesellschaft Jet Airways am Samstag in Budapest wurde keiner der 237 Fluggäste an Bord verletzt.

Wie ein Sprecher des Budapester Flughafens mitteilte, war das Flugzeug aus dem indischen Mumbai nach Brüssel unterwegs gewesen, als der Pilot sich wegen eines Getriebeschadens zur vorzeitigen Landung in Budapest entschlossen habe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare