Wegen außerehelichem Sex

Gericht in Dubai verurteilt Wienerin

Dubai - Eine Wienerin wurde in Dubai in Abwesenheit zu zwei Monaten Haft verurteilt. Der Grund: außerehelicher Sex. Dabei klagte ursprünglich die junge Frau selbst wegen Vergewaltigung.

Wegen außerehelichem Sex hat ein Gericht in Dubai eine Frau aus Österreich in Abwesenheit zu zwei Monaten Haft verurteilt. Das berichtete die Nachrichtenagentur APA am Montag unter Berufung auf lokale Medien. Die 29-jährige Muslimin aus Wien war nach einer Anzeige wegen Vergewaltigung selbst ins Visier der Justiz geraten. Die Behörden begannen wegen außerehelichem Verkehr und Alkoholkonsum zu ermitteln. Beides ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten strafbar. Die Frau saß drei Tage in Haft und durfte erst nach Intervention des österreichischen Außenministeriums ausreisen. Der von der Frau beschuldigte Mann wurde ebenfalls zu zwei Monaten Haft verurteilt und muss nach Absitzen der Strafe das Land verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare