Gepard bricht aus Zoo aus - und kehrt zurück

Salzburg - Im Zoo in Salzburg ist ein Gepard aus seinem Gehege ausgebrochen, aber nach zehn Minuten auf Anweisung eines Pflegers zurückgekehrt.

Das Weibchen „Ginger“ habe am Mittwoch eine mit Strom gesicherte zweieinhalb Meter hohe Mauer hinter einem Wassergraben überwunden, berichtete Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner. Es war der dritte Vorfall dieser Art innerhalb von zwei Jahren.

„Wir sind mit unserem Latein zu Ende“, sagte die Zoo-Chefin der Nachrichtenagentur APA. Nach zwei Jaguar-Ausbrüchen 2012 war das Gehege zu einer angeblich absolut sicheren und artgerechten Anlage für die schnellen Raubkatzen umgebaut worden.

Besucher hatten angesichts des Raubtiers Alarm geschlagen. Alle Geparde müssen nun vorerst im Innenbereich bleiben. Außerdem wird der Wassergraben noch tiefer gegraben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Kommentare