Hier trauert Raquel um ihren gelähmten Löwen 

+

Sao Paulo - Über eine Internet-Kampagne seiner Besitzerin wurde der gelähmte Löwe Ariel weltweit bekannt, jetzt ist das Tier trotz aller Bemühungen gestorben.

Die Raubkatze konnte wegen einer degenerativen Erkrankung seit etwa einem Jahr ihre Beine nicht mehr bewegen. Die monatlichen Kosten von umgerechnet rund 8.100 Euro für Ariels medizinische Versorgung bestritt seine Besitzerin Raquel Borges mithilfe der Spenden von Fans, die der drei Jahre alte Löwe im Internet hatte. Auf seiner Seite beim Online-Netzwerk Facebook hatten mehr als 62.500 Menschen den “Gefällt mir“-Knopf gedrückt. Ariel sei am Mittwoch gestorben, teilte Borges über Facebook mit.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare