Gelähmte Britin segelt um Großbritannien

+
Hilary Lister feiert ihre erfolgreiche Überquerung des Ärmelkanals zusammen mit ihrem Mann Clifford und ihrer Segelmentorin Emma Richards (Archibild von 2005). 

Dover - Eine fast vollständig gelähmte Frau ist allein um Großbritannien gesegelt. Die Engländerin Hilary Lister (37) kam am Montagabend nach ihrer mehrmonatigen Reise im Hafen von Dover in Südengland an.

Wegen einer seltenen Erkrankung kann sich die Frau vom Hals abwärts nicht bewegen. Sie steuerte ihr Boot mit Hilfe von drei “Strohhalmen“, die sie mit dem Mund bediente.

“Ich bin so erleichtert, wieder zu Hause zu sein, aber ich freue mich schon auf die nächste Herausforderung“, sagte die Frau aus der Grafschaft Kent. Lister hatte ihre Reise im Mai in Plymouth begonnen. Später musste sie wegen Atemproblemen vorübergehend ins Krankenhaus und ihre Tour unterbrechen.

Spezial-Segelboot eingerichtet

Listers gut sechs Meter langes Segelboot “Me Too“ war speziell für sie eingerichtet. Die Lenk-“Strohhalme“ waren mit druckempfindlichen Steuerschaltern verbunden. Dank dieser Technik hatte sie im Jahr 2003 mit dem Segeln beginnen können und zwei Jahre später den Ärmelkanal überquert. Mit der Segeltour um Großbritannien sammelte sie Geld für ihre Wohltätigkeitsorganisation.

Lister hatte ihr Segelhobby einmal als Grund dafür bezeichnet, “morgens aufzustehen“. Sie war im Alter von elf Jahren an der sogenannten Sympathischen Reflex-Dysthrophie erkrankt, die ihr neben der Lähmung auch ständige Schmerzen bereitet.

Tour in 40 Tagesetappen

Auf ihrer Tour um die Insel, die in 40 Tagesetappen unterteilt war, erfreute sie sich vor allem an den Naturschauspielen des Meeres: “Es war unglaublich, zehn Meter lange Wale zu sehen. Zwei von ihnen sprangen wie Delfine. Es war fantastisch.“

Einen ersten Versuch hatte Lister, die einen Abschluss in Biochemie an der Universität Oxford besitzt, im vergangenen Jahr wegen schlechten Wetters und technischer Probleme abbrechen müssen. Ihr Sprecher beschrieb den Erfolg jetzt als “Triumph über alle Widrigkeiten“.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare