Gruseliger Vorfall mit Verletzten

Geisterwaggons krachen in österreichischen Regionalzug 

Wieselburg - Wie von Geisterhand angetrieben sind zwei Güterwaggons von einem kleinen Bahnhof in Österreich losgerollt. Unglücklicherweise prallten sie wenig später gegen einen Regionalzug. Es gab mehrere Verletzte. 

Bei der Kollision von zwei Güterwaggons mit einem Regionalzug sind in Österreich 16 Menschen verletzt worden. Die Waggons waren von einem kleinen Bahnhof aus noch unbekannter Ursache losgerollt und nach etwa zwölf Kilometern im niederösterreichischen Bahnhof von Wieselburg gegen den Triebwagen des stehenden Regionalzugs geprallt, berichtete die Feuerwehr. Zwei Frauen wurden dabei schwer, 14 weitere Insassen leicht verletzt. Die betroffene Bahnstrecke blieb stundenlang gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Kommentare