Geisterfahrer (92) in Israel gestoppt

Tel Aviv - Ein 92 Jahre alter Geisterfahrer hat auf Israels meist befahrener Autobahn die Polizei in Atem gehalten. Der Greis hatte sich auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier verirrt.

Die Zeitung “Israel-Post“ berichtete am Dienstag, Verkehrspolizisten hätten den betagten Autofahrer am Vortag gestoppt, als er auf der Ajalon-Schnellstraße bei Tel Aviv in der falschen Richtung unterwegs war. Mehrere Autos mussten dem Greis ausweichen.

Als Begründung habe der Senior angegeben, er sei eilig unterwegs zur Geburtstagsfeier eines Freundes, der im Tel Aviver Krankenhaus liege, und habe sich dabei “verirrt“. Die Polizisten beschlagnahmten seinen Führerschein und schickten ihn zu einem Fahrtauglichkeitstest für Senioren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare