Philippinen

Geiselnehmer lassen neun Menschen frei

+
Geiselnehmer auf den Philippinen lassen neun Menschen frei.

Manila - Die Geiselnehmer im Süden der Philippinen haben am Freitag neun ihrer Gefangenen freigelassen. Dabei handelt es sich um acht Frauen und einen Mann, wie eine Regierungsunterhändlerin mitteilte.

Die übrigen 48 Geiseln wollen sie aber erst dann freilassen, wenn die Behörden die Anklage wegen Mordes gegen zwei Mitglieder ihres Clans fallenlassen.

Bei den Geiselnehmern in der Provinz Agusan del Sur handelt es sich um ehemalige, von der Regierung bewaffnete Milizionäre. Einer der beiden wegen Mordes angeklagten Brüder, Joebert Perez, sagte am Freitag, die Anklage sei fabriziert. Verantwortlich für die Morde sei ein rivalisierender Clan.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare