In der Schweiz

Geiselnahme im Puff nach Stunden beendet

Zizers/Wien - Nervenkrieg im Schweizer Kanton Graubünden: Acht Stunden lang hat ein bewaffneter Mann dort drei Menschen in einem Erotikclub in seiner Gewalt gehalten

Ein 30-jähriger Mann soll in der Nacht zum Freitag in einem Club in Zizers im Kanton Graubünden zunächst zwei Schüsse abgegeben und dann drei Menschen als Geiseln genommen haben. Zwei Frauen im Alter von 23 und 48 Jahren und ein 43-jähriger Mann waren über Stunden seine Geiseln, wie die Schweizer Polizei mitteilte. Hintergrund der Tat dürften nach ersten Ermittlungen Beziehungsprobleme gewesen sein. Nach Verhandlungen der Polizei mit dem mutmaßlichen Täter warf der Mann in der Nacht schließlich seine Waffe aus einem Fenster und ergab sich. Alle Geiseln blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare