Geiseldrama in französischem Zug

Paris - Ein 25 Jahre alter Mann hat in einem französischen Zug Fahrgäste mit einem Säbel bedroht und eine Frau als Geisel genommen. Die etwa 40 Jahre alte Frau konnte erst nach rund zwei Stunden befreit werden

Das berichtete der Radiosender France Info am Abend unter Berufung auf die Behörden. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Mann mit der Aktion die Überprüfung eine Verurteilung wegen Beleidigung erzwingen. Er wurde festgenommen.

Der Zug war am Nachmittag in La Rochelle am Atlantik losgefahren und sollte eigentlich bis Toulouse fahren. Wegen der Geiselnahme wurde er allerdings im Bahnhof von Bordeaux aufgehalten. Dort gelang es rund 15 Fahrgästen, den Wagen, in dem sich der Täter befand, zu verlassen. Nach Angaben von France Info handelte es sich bei der letzten Geisel um die Frau des Präfekten des Départements Orne. Der Täter sei wegen psychischer Probleme bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare