Flugwarnung: "Gandalf" macht Schottlands Himmel unsicher

London - Wie groß die Gefahr wirklich ist, weiß wohl nicht mal der Geier: Ein Tierpark hat in Schottland eine Warnung für Flugzeuge herausgegeben, nachdem ein riesiger Aasgeier entfleucht ist.

Das Weibchen mit dem Namen Gandalf könne bis zu 11 000 Meter hoch fliegen und habe eine Flügelspannweite von 3,20 Meter, sagte ein Sprecher des Parks in der Nähe der Stadt Cumbernauld am Mittwoch dem Sender BBC. Auch die Nationale Flugsicherungsbehörde bestätigte, dass sie den Vorfall sehr ernst nehme. Alle Flughafenbetreiber seien informiert worden.

“Gandalf ist ein absoluter Monster-Vogel. Sie stellt eine echte Gefahr für Flugzeuge dar“, erläuterte der Sprecher des Parks. Auch Menschen warnte er, dem Tier zu Nahe zu kommen. “Ihr Schnabel ist dafür designt, Fleisch zu reißen.“ Das seltene Tier gehöre zur Art der Rueppell's Griffon Geier und sei aus Afrika in den Park gekommen. Gandalf sei der Star der Vogelschau gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare