Gefängnis: Weil er heimlich in Frauentoiletten filmte

Singapur - Ein Student, der Frauen mit einer Minikamera in öffentlichen Toiletten filmte, ist in Singapur zu sieben Wochen Haft verurteilt worden.

Der 24-Jährige gab zu, seit Anfang 2008 mindestens 30 mal heimlich in Frauentoiletten gefilmt zu haben, berichtete die Zeitung “Straits Times“ am Donnerstag. Der 24-Jährige schob dazu Minikameras unter der Trennwand zwischen den Toiletten hindurch. Eine 28-Jährige Studentin erwischte ihn im Januar 2009 in einer Toilette der Universität. Die Polizei fand später auf seinem Computer 71 ähnliche Videos.

dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare