17 Tote und 40 Vermisste

Gebäude eingestürzt: Frau nach 39 Stunden gerettet

+
In Indien ist ein elfstöckiger Rohbau eingestürzt. Eine Frau konnte 39 Stunden danach gerettet werden.

Neu Delhi - Während heftiger Regenfälle stürzte in Indien ein elfstöckiger Rohbau ein. 39 Stunden danach wurde eine 35 Jahre alte Frau aus den Trümmern geborgen.

Eine Frau ist 39 Stunden nach dem Einsturz eines Gebäudes im südindischen Chennai lebend aus den Trümmern geborgen worden. Wie der indische Nachrichtensender NDTV berichtete, wurde die 35-Jährige aus Andhra Pradesh am frühen Montagmorgen unter tonnenschweren Betonplatten entdeckt. Der elfstöckige Rohbau war am Samstag während heftiger Regenfälle zusammengestürzt. 17 Leichen seien gefunden worden, etwa 40 Menschen würden noch vermisst, berichtete NDTV unter Berufung auf Polizeiquellen. Fünf für den Bau verantwortliche Menschen wurden demnach festgenommen, weil sie mutmaßlich nicht alle Sicherheitsstandards einhielten.

dpa

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare