Das musste prompt geräumt werden

Gärtner findet Granate und bringt sie ins Rathaus

Paris - Beim Rasenmähen ist ein städtischer Grünpfleger in Hanvec in der Bretagne auf eine Granate gestoßen und hat sie ins Rathaus gebracht.

Nach dem Fund am Freitag musste das Rathausgebäude geräumt werden, wie am Samstag aus der Präfektur und der Gendarmerie in Nachbarstadt Landerneau verlautete. Die Rasenmäherklinge habe die 20 bis 30 Zentimeter große Granate gestreift. Vizepräfekt Bernard Guérin sprach von einem "großen Risiko" für den Gärtner und andere. Jeder, der einen Blindgänger finde, solle die Finger davon lassen und die Polizei verständigen.

Hanvec liegt rund 30 Kilometer von Brest entfernt. In der Region setzten die Alliierten im Sommer 1944 rund 30.000 Tonnen Sprengmittel gegen die deutschen Besatzer ein, von denen rund zehn Prozent nicht explodierten.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare