Gänse als "Wachhunde" im Gefängnis eingesetzt

Sao Paulo - Ein ungewöhnliches Alarmsystem hat ein überfülltes Gefängnis eingeführt: Zwei Gänse sollen das Wachpersonal auf Ausbrecher und Gewalt zwischen rivalisierenden Banden aufmerksam machen.

Die Tiere machten eine Menge Lärm, wenn sie “ungewöhnliche Bewegungen“ bemerkten, begründete ein Mitarbeiter eines überfüllten Gefängnises im Nordosten Brasiliens den Einsatz der schnatternden Alarmierer gegenüber der Website “G1“. In dem auf 153 Insassen ausgelegten Gefängnis Sobral sitzen derzeit 255 Häftlinge ein.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare