Ein Jahr nach Tsunami: Fußball zurück

+
Misaki Murakami ist überglücklich: Nach dem verheerenden Tsunami vor einem Jahr ist sein Fußball wieder aufgetaucht.

Tokio - Misaki Murakami kann es kaum glauben: Mehr als ein Jahr nachdem der Tsunami in Japan sein Dorf zerstört hat, ist sein verschwundener Fußball durch einen kuriosen Zufall wieder aufgetaucht.

Glück hatte Misaki auch damit, dass der Radartechniker David Baxter, der den Ball an einem Strand der abgelegenen Insel Middleton vor Alaska fand, mit der Japanerin Yumi verheiratet ist, die die Schrift darauf lesen konnte. Der Nachrichtenagentur Kyodo News sagte der 16-jährige Misaki aus dem verwüsteten Dorf Rikuzentakata, er sei überrascht und dankbar, dass sein Ball wiedergefunden worden sei. Yumi Baxter hat bereits mit ihm telefoniert und will ihm nun den Ball zurückschicken.

Ein Jahr nach dem Beben: Diese Fotos werden wir nie vergessen

Ein Jahr nach dem Beben: Diese Fotos werden wir nie vergessen

Auf einem ebenfalls angeschwemmten Volleyball ist die Schrift so schlecht zu lesen, dass der Besitzer bisher nicht ausgemacht werden konnte. Yumi will sich aber bemühen, auch diesen Ball seinem Besitzer zurückzugeben.

Nach Angaben der amerikanischen Wetter- und Ozeanografiebehörde NOAA gehören die Bälle zu den ersten Gegenständen, die nach dem Tsunami in Alaska angeschwemmt wurden und nach Japan zurückverfolgt werden konnten.

dapd

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare