Fünf Menschen bei Bombenanschlag auf Bus getötet

Islamabad - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus in der pakistanischen Stadt Rawalpindi sind am Donnerstag mindestens fünf Menschen getötet und mehr als ein Dutzend verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war der Täter, der eine Sprengstoffweste trug, mit einem Motorrad in den Bus gerast. Der Benzintank des Busses explodierte, auch sieben weitere Fahrzeuge seien in Flammen aufgegangen.

Radikal-islamische Taliban hatten in jüngster Zeit in vielen Teilen Pakistans ihre Angriffe verstärkt - als Vergeltung für die andauernde Militäroffensive gegen die Aufständischen im Norden des Landes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare