Fünf US-Soldaten in Afghanistan getötet

+
US-Soldaten in Afghanistan.

Kabul - Bei Kämpfen und Anschlägen im Süden Afghanistans sind fünf US-Soldaten getötet worden. Wie die Streitkräfte am Freitag mitteilten, fielen drei Soldaten einer Sprengfalle zum Opfer.

Ein weiterer wurde von Aufständischen erschossen, ein anderer starb bei einem Angriff während einer Patrouille. Alle Fälle ereigneten sich am Donnerstag. Das Jahr 2009 ist das bislang verlustreichste für die NATO-Truppen seit dem Sturz des Taliban-Regimes im Herbst 2001. Sprengfallen fordern inzwischen die meisten Opfer.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare