Mann tötet Frau und drei Kinder

Fünf Tote bei Familiendrama in Australien

Sydney - Ein Familiendrama in Australien hat fünf Todesopfer gefordert. Nachdem zuerst die Leichen einer Frau und ihrer drei Kinder entdeckt worden waren, wurde nun auch der Familienvater tot aufgefunden.

Auf einer Farm in New South Wales hat die australische Polizei laut Medienbericht die Leichen einer Frau sowie dreier Kinder entdeckt. Zuerst suchten die Behörden nach dem Familienvater. Am Mittwoch entdeckte die Polizei dann auch die Leiche des Mannes und mutmaßlichen Mörders. Taucher bargen seinen Körper sowie eine Waffe aus einem Wasserreservoir auf der Farm der Familie, wie der Sender ABC am Mittwoch berichtete. Zudem sei ein Abschiedsbrief gefunden worden, berichtete die Zeitung The Sydney Morning Herald.

Am Dienstag waren die Leichen der 41-jährigen Frau, der 6 und 8 Jahre alten Mädchen und des 10-jährigen Sohnes gefunden worden. Nach dem Fund der fünften Leiche gehe man von keinen weiteren Opfern aus, zitierte ABC einen Polizisten.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare