Fünf Mal lebenslänglich für Ex-US-Soldat

Washington - Ein ehemaliger US-Soldat ist wegen brutaler Vergewaltigung einer 14-jährigen Irakerin sowie der Ermordung des Mädchens und seiner Familie zu fünfmal lebenslänglicher Haft verurteilt worden.

Ein Bundesgericht in Paducah (Bundesstaat Kentucky) entschied am Freitag (Ortszeit), wegen der besonderen Grausamkeit der Tat erhalte der Verurteilte Steven Green keine Chance auf vorzeitige Haftentlassung. Der 24-Jährige verteidigte sich mit den Worten: “Wenn ich nicht in die Armee gegangen wäre, wenn ich nicht in den Irak gekommen wäre, wäre ich nicht in eine solche Sache verwickelt worden.“ Ihm wurde die Todesstrafe erspart, weil sich die Geschworenen nicht einigen konnten, hieß es in US-Medienberichten.

Bereits zuvor hatte ein Militärgericht einen ebenfalls beteiligten Soldaten zu 110 Jahren Gefängnis verurteilt. Auch zwei weitere Beteiligte erhielten hohe Haftstrafen. Sie könnte allerdings später auf Bewährung freigelassen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare