Indischer Staat plant kurioses Gesetz

Führerscheinentzug bei sexueller Belästigung

Neu Delhi - Kuriose Gesetzespläne hat die Regierung des westindischen Bundesstaats Madhya Pradesh: Sexuelle Belästigung von Frauen soll mit dem Entzug von Reisepass und Führerschein bestrafet werden.

Täter müssten diese Dokumente künftig abgeben, sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Madhya Pradeshs Hauptstadt Bhopal. Wie lange Pass und Führerschein verweigert würden, sei noch nicht entschieden. Sexuelle Belästigung wie das Begrapschen von Frauen wird in Indien oft verharmlosend „Eve Teasing“ (in etwa: „Eva necken“) genannt und ist weit verbreitet.

dpa

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare