Frühling stimuliert, macht aber auch müde

+
Frühling kann ganz schön müde machen. Längere und hellere Tage seien laut Angelika Grätz vom Deutschen Wetterdienst zwar stimulierend, aber auch anstrengend. Der Mensch muss sich erst umstellen. Foto: Arne Dedert/dpa

Offenbach (dpa) - Frühlingsgefühle und Frühjahrsmüdigkeit - nach Angaben einer Medizinmeteorologin bringen längere Tage und höhere Temperaturen beides.

Die Wetter-Umstellung von trüb-kalt auf sonnig-warm sei in jedem Fall eine Herausforderung für den menschlichen Organismus, sagte Angelika Grätz vom Deutschen Wetterdienst (DWD). "Das müssen wir erstmal wegstecken." Vor allem Menschen mit niedrigem Blutdruck könne der einsetzende Frühling schlapp machen.

"Helles Licht ist anstrengend", sagte Grätz. Es wirke aber gleichzeitig stimulierend, denn es bremse die Produktion des Schlafhormons Melatonin. Der Mensch sei wacher. Diese Wirkung beginne jetzt langsam mit den spürbar länger werdenden Tagen und dem erwarteten Sonnenschein. "Sehr viel schönes Wetter hatten wir ja noch nicht."

Wann immer möglich, sollte man an die Luft gehen und die Sonne genießen, meint die Medizinmeteorologin. "Sonne tut einfach gut." Ganz ungetrübt sei das Vergnügen aber nicht, denn auch die für die Haut nicht ungefährliche UV-Strahlung nehme zu. Eventuell sei schon Sonnenschutz nötig, denn die Haut sei intensive Sonne nach dem trüben Winter nicht gewöhnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder von den Campingplätzen 7,8 und 9

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Grüner Wohnen

Hurricane Festival 2018: Bilder vom Campingplatz 6

Hurricane Festival 2018: Bilder vom Campingplatz 6

Meistgelesene Artikel

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen

Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.