Fremdenlegionär nach Waldbrand im Visier der Justiz

+
Bei dem Flächenbrand waren 1077 Hektar Buschwerk und Wald verbrannt.

Marseille - Nach den schweren Waldbränden bei Marseille hat die französische Justiz ein Ermittlungsverfahren gegen den verantwortlichen Fremdenlegionär eingeleitet.

Obwohl dem 43-Jährigen bis zu fünf Jahre Haft drohen, verzichtete die Staatsanwaltschaft nach einem Bericht von “20minutes.fr“ vom Samstagabend auf Untersuchungshaft für den Angeklagten. Der Unteroffizier, Stabsfeldwebel in einem in der Region stationierten Regiment, war nach der illegalen Schießübung bei Marseille, in deren Verlauf Leuchtspurmunition den verheerenden Brand ausgelöst hatte, vom Dienst suspendiert worden.

dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare