Ohne Luft zu holen

Taucher schwimmt 45 Minuten mit Haien

+
Pierre Frolla Auge in Auge mit dem Hai

Paris - Eine Dreiviertelstunde lang ist Pierre Frolla in einem Hai-Aquarium geschwommen - ohne Schutzkäfig und ohne Luft zu holen. Die spektakuläre Aktion hatte einen ernsten Hintergrund.

Er hat schon drei Weltrekorde im Tauchen ohne Atemgerät aufgestellt - doch dabei war er immer alleine. Jetzt ist Pierre Frolla in ein Becken mit 25 der am meisten gefürchteten Unterwasser-Räuber gestiegen. 45 Minuten lang befand er sich unter der Oberfläche des drei Millionen Liter Wasser fassenden Pariser Hai-Aquariums, ohne einen einzigen Atemzug zu nehmen. Keine Gitterstäbe schützten den wagemutigen Extremsportler vor den tödlichen Zähnen der Meeresbewohner.

Mit seiner Aktion wollte der Franzose darauf hinweisen, dass die Tiere wesentlich mehr Angst vor uns Menschen haben müssen als umgekehrt, schreibt die britische "Daily Mail". Schätzungsweise bis zu 70 Millionen Haie werden jedes Jahr gefangen. Die meisten von ihnen sterben, weil ihre Flossen in Asien fälschlicherweise als Potenzmittel gelten. Der massenhafte Hai-Mord bringt das Gleichgewicht der gesamten Unterwasserwelt ins Wanken. "Das Überfischen ist ein weiteres Problem, das die Tiere an den Rand des Aussterbens bringt", erklärte der 37-Jährige nach seinem Tauchgang, den er als "wunderbare Erfahrung" beschrieb. Die Haie seien sehr ruhig gewesen. Unterschätzen dürfe man sie jedoch nie, fügte Frolla hinzu. 

hn

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare