Wildschwein-Mutter gestorben

Frau adoptiert diese süßen Frischlinge

+
Die drei Wochen alten Frischlinge Ewald und Jürgen in ihrem Käfig unter einer Wärmelampe.

Werschweiler - Süß! Die drei Wochen alten Frischlinge Ewald und Jürgen sind nur handgroß und wären nach dem Tod ihrer Mutter verloren - hätte sie eine Tierfreundin nicht bei sich aufgenommen.

Nach dem Tod ihres Wildschweins Lexa hat die Tierfreundin Gaby Gossett aus dem Saarland zwei Frischlinge aufgenommen. „Die Kleinen sind sehr süß. Sie sind nur eine Handvoll groß“, sagte die 56-Jährige der Nachrichtenagentur dpa am Montag in Werschweiler (St. Wendel). Am Wochenende hatte Gossett die etwa drei Wochen alten Wildschweine Ewald und Jürgen in der Nähe des baden-württembergischen Hechingen bei einem Landwirt abgeholt. Er hatte die Tiere mutterlos auf einem Acker entdeckt. Genannt wurden sie nach den Vornamen des Landwirtes und des dortigen Jagdpächters, erzählte Gossett.

Wie süß! Frischlings-Duo "Ewald" und "Jürgen"

Wie süß! Frischlings-Duo "Ewald" und "Jürgen"

dpa

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare