Frau wegen Entführung ihres Sohnes vor Gericht

+
Prozess in Zwickau: Eine Mutter soll ihren eigenen Sohn entführt haben, nachdem ihr das Sorgerecht entzogen worden war. Foto: Jan Woitas

Zwickau/Reichenberg (dpa) - Eine 34-Jährige soll ihren eigenen Sohn entführt haben und steht deshalb von heute an im sächsischen Zwickau vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr Kindesentziehung und Freiheitsberaubung vor.

Sie soll ihren damals Sechsjährigen im August 2013 bei einem beaufsichtigten Treffen in einer Betreuungseinrichtung entführt haben, nachdem ihr das Sorgerecht entzogen worden war. Monatelang hatte die Polizei vergeblich nach Mutter und Kind gesucht. Im Januar 2014 stellte sich die Frau der Polizei. Ihre Eltern sind wegen Freiheitsberaubung mitangeklagt. Sie sollen die Sozialbetreuerin des Kindes festgehalten haben, als die Mutter mit ihm flüchtete.

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Feuerwehrübung in Sulingen 

Feuerwehrübung in Sulingen 

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare