Zeugen gesucht

Frau stirbt auf Straße - Fahnder vermuten Gewaltverbrechen

+
Blumen liegen auf einem Gehweg in Hannover. Eine junge Frau starb offenbar an einem Gewaltverbrechen.

Hannover - Die Hintergründe eines offensichtlichen Gewaltverbrechens an einer 27-Jährigen in der Nacht zum Sonntag in Hannover waren auch am Montagmorgen völlig unklar. Die Ermittlungen zum Tod der Frau laufen, sagte ein Polizeisprecher.

Es seien erste Hinweise eingegangen, doch nach wie vor würden Zeugen gesucht. Die Leiche der jungen Frau solle obduziert werden. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. 

Ein Anwohner in der Südstadt hatte am Sonntag einen Schrei der Frau gehört und war auf die Straße gelaufen, um Erste Hilfe zu leisten. Die 27-Jährige starb wenig später in einer Klinik.

Nun sucht die Polizei dringend Personen, insbesondere zwei männliche Zeugen, die die 1,50 Meter große Frau an der Haltestelle Schlägerstraße gesehen haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund

Kommentare