Frau soll Ehemann zerstückelt und gekocht haben

Karachi - Abscheuliche Vorwürfe: Eine Frau in Südpakistan soll ihren Ehemann getötet und seine Körperteile gekocht haben. Wie Ihr die Polizei auf die Schliche kam:

Der Polizist Khalid Nadeem Baig erklärte am Freitag, die 42-Jährige aus Karachi habe ihren Ehemann umgebracht, weil er ihre 17 Jahre alte Tochter aus einer früheren Ehe sexuell bedrängt habe.

Die Ehefrau mischte ihrem Mann den Angaben zufolge Schlaftabletten in den Tee und erdrosselte ihn mit einem Seil. Sie und ihr Neffe sollen die Leiche dann zerstückelt und Teile gekocht haben. Die Polizei wurde auf die Tat aufmerksam, weil sich Nachbarn über den Gestank beschwerten. Der Neffe wurde ebenfalls festgenommen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare