Diese Frau hat ihrem Mann den Penis abgeschnitten

+
Diese Frau hat ihrem Mann den Penis abgeschnitten

Garden Grove - Eine Frau hat ihrem Mann den Penis abgeschnitten, das Glied in den Müllhäcksler geworfen und erst danach den Notarzt gerufen. Die Hintergründe der Tat:

Der fand den schwer blutenden 51-jährigen Mann ans Bett gefesselt, berichtete Polizeisprecher Jeff Nightengale am Dienstag in der südkalifornischen Stadt Garden Grove. Das Opfer sei ins Krankenhaus gebracht worden und befinde sich nach einer Operation in ernstem Zustand.

Die 48-jährige Frau wurde verhaftet. Sie habe ihrem Mann am Montagabend ein Essen zubereitet, in das sie Betäubungsmittel gegeben habe, sagte Nightengale. Als ihr Mann schläfrig wurde, habe er sich ins Bett gelegt. Die Frau habe ihn an Armen und Beinen gefesselt und ausgezogen. Als er wieder zu sich gekommen war, habe sie ihm das Glied mit einem 25 Zentimeter langen Küchenmesser abgeschnitten. “Er war bei Bewusstsein, als der Penis entfernt wurde“, sagte der Ermittler. Berichten zufolge soll das Paar vor der Scheidung gestanden haben.

Eine Nachbarin sagte, die beiden hätten im Dezember geheiratet. Das Paar habe keine Kinder und sei sehr ruhig gewesen. Bei den Behörden lägen keine Einträge über häusliche Gewalt oder andere Probleme über das Paar vor, sagte Nightengale.

Einen ähnlichen, weltweit Aufsehen erregenden Fall hatte es 1993 im US-Staat Virginia gegeben. Lorena Bobbitt hatte ihrem Mann den Penis abgeschnitten und das mit jahrelangem sexuellen Missbrauch begründet. Sie wurde wegen Unzurechnungsfähigkeit freigesprochen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare